1. gwendolynstacy:

    i don’t think it’s possible for baby harp seals to be more adorable if they tried:

    image

    just look at 

    image

    their little bodies!

    image

    and noses!?!?!

    image

    and their big eyes!!!

    image

    and the way they slide all over 

    image

    and thIS ONE???

    image

    IT’S SMILING LOOK AT IT

    image

    BABY SEALS ARE PRECIOUS THAT IS ALL 

    image

    (via fliegendeblume)

     
  2. Auf 6000 Metern Höhe… Mit Blick auf den Mount Everest. Unglaubliches Erlebnis

    x

     
  3. Affenstarke Nummer hier. Man beachte den Hintergrund…  #sarazar #monkeys #Nepal

    x

     
  4. (Quelle: darksidelena)

     
  5. Morgendliche Meditation am Baum des Filmes Little Buddha. #sarazar #littlebuddha

    x

     
  6.  
  7.  
     
  8. Paragliding war der HAMMER.

    x

     
  9.  

  10. Momentaufnahme

    Momentaufnahmen. Sie verzaubern uns, weil alles sonst immer so schnell geht. Alles immer so schnell vorüber ist. Bevor man es sich versieht, sind die großen Augenblicke in unserem Leben nur noch Erinnerung. Und ob es davon noch neue geben wird? Das kann uns niemand sagen.

    Manchmal möchte man die Zeit nicht anhalten, sondern nur ein kleines bisschen auf die Bremse treten. Die Momente ein wenig bewusster wahrnehmen. Und dabei muss es auch nicht immer ein großes Feuerwerk sein. Es ist wie bei den Gänseblümchen: die kleinen Dinge im Leben machen es schon zu etwas Besonderem. Man muss sie nur erkennen.

    Der Mann mit der weißen Mütze, der an die Laterne fasst.
    Der Polizist, der den Busfahrer überprüft.
    Der Mann mit dem grünen Rucksack, der am Obststand vorbeigeht, als ein Apfel herunterfällt.
    Der Mann im rosa Hemd, der aussieht, als würde er auf jemanden Wichtiges warten.
    Der Hund, der neben dem Auto entlang läuft und mit ihm spielt.
    Der Junge im dunklen Hemd, der sich ständig umdreht.
    Das Mädchen im auffälligen gelben Pullover mit den Einkäufen.
    Der Mann, der das Rohr anhebt.
    Die alte Dame, die vor der Straße steht und sich die Nase kratzt.
    Der Junge im weißen Hemd, der sich an die Brüstung lehnt.
    Der Mann in der blauen Weste mit den verschränkten Armen.
    Der Mann im schwarzen Hemd, der das Schaufenster-Rollo öffnet.
    Die alte Frau, die ganz in Tücher gekleidet ist.
    Jemand, der gerade seinen Kragen richtet.
    Der dunkel angezogene Mann, der sich weit aus dem Laden herauslehnt.

    Jeder einzelne dieser Menschen lebt sein ganz eigenes Leben. Mit eigenen Gedanken, eigenen Sorgen, eigenen Ängsten, eigenen Problemen, eigenen Vorlieben, eigenen Erlebnissen und eigenen Tagesabläufen. Jeder dieser Menschen ist im Grunde genommen genau wie Du. Jeder dieser Menschen ist genau wie ich. Wir wissen nur nichts voneinander. Und jeder dieser Menschen macht diese eigentlich unbedeutenden zwei Minuten Video zu etwas Besonderem. Zu etwas, mit dem man plötzlich all die liebevollen Details im sonst völlig Offensichtlichen entdecken kann.

    Jeder dieser Menschen ist wie Du und ich. Unabhängig von der Nationalität, dem Glauben, der Sexualität und dem Geschlecht. Wir müssen keinen Nobelpreis erhalten und wir müssen keinen Stern in Hollywood haben. Vielleicht reicht es doch einfach auch, wenn sich die Menschen gegenseitig als ein liebevolles Detail im Leben erkennen. Oder wenn Dich jemand als sein liebevolles Detail erkennt.

    Aber dazu muss man vielleicht auch ab und zu mal auf die Bremse treten können

    Funfact: Dieser Beitrag wird viel weniger Likes haben als ein billiger Selfie.

     
  11. Huhu ihrs, sorry, dass ich mich nicht etwas früher gemeldet hab, aber im letzten Hotel - mitten im Dschungel - hatten wir leider so gut wie kein Internet. Eine Seite laden hat da gern schon mal 2 Stunden gedauert.

    Später hat sich herausgestellt, dass es die riesige Reisegruppe von Chinesen waren, die einfach komplett die Leitung weggelutscht haben wie Saure Drops 

    Nu sind wir gerade in Pokhara angekommen, von wo aus es dann morgen weiter geht in Richtung Paragliding und Mount Everest.

    Jetzt erstmal fix die Zeit (und Internet) nutzen, um das Reisetagebuch und die Vlogs fortzuführen 

    Gaaaanz viele liebe Grüße aus einer Landschaft, die so unglaublich schön ist, dass man am liebsten ständig innehalten möchte.

    Gronkh via Facebook

     
  12.  
  13.  
     
  14. Nein. Die waren mein Traumpaar.

    Ich hasse den Oktober dieses Jahr wirklich ):

     
  15. Internet ist ne Katastrophe. Videos gehen leider nicht… Aber wir versuchen es bald in der Hauptstadt wieder… Stattdessen ein kleines Foto

    x